Stoppe den Hunde- und Katzenfleischhandel in Südostasien!

Familien in Südostasien werden auseinandergerissen, wenn ihre geliebten Vierbeiner für den Hunde- und Katzenfleischhandel gestohlen werden.

Noch nie waren die Forderungen nach einem Ende des Handels in Vietnam, Kambodscha und Indonesien so laut. Und die Regierungen fangen an, den Protesten Gehör zu schenken.
 
Hilf VIER PFOTEN und nutze deine Stimme gegen den Hunde- und Katzenfleischhandel in Südostasien.
 
Wenn du deinen Namen hinzufügst, wirst du Teil einer weltweiten Bewegung gegen:
  • den Raub und die Schlachtung tausender Haustiere in Südostasien;
  • die Jagd auf Streunerhunde und -katzen in den Straßen Südostasiens;
  • die brutalen Tötungsmethoden, wie z.B. Ertrinken, Erhängen oder Verbrennen;
  • tödliche Tollwutübertragungen von Tieren auf Menschen.
 
Als Mitglied dieser weltweiten Protestbewegung wirst du immer als Erste/r über unsere Arbeit in Südostasien informiert. Wir informieren dich über Rettungsaktionen, Schließungen von grausamen Hundefleischrestaurants und Schlachthäusern, sowie wichtige Versammlungen mit Regierungsvertretern und der Strafverfolgung, um dem furchtbaren Handel endlich ein Ende zu setzen.
Wir informieren dich außerdem auch über weitere Schritte, die du unternehmen kannst, um den Opfern des Hunde- und Katzenhandels zu helfen. Werde Teil dieser Gemeinschaft und beende den Handel ein für alle Mal.