Hilf Vietnams traurigsten Bären!

Die vietnamesische Regierung hat im letzten Jahrzehnt lobenswerte Schritte unternommen, um die Haltung von Bären auf Farmen zu beenden. Doch auch heute leben dort leider noch etwa 1.300 Bären in winzigen Käfigen, viele werden sogar immer noch als Gallebären missbraucht. Darum müssen wir jetzt aktiv werden!

Die Regierung Vietnams muss diese Aufgabe zu Ende bringen und die Farmhaltung von Bären endgültig beenden!

Appelliere jetzt mit uns an die vietnamesische Regierung – wir fordern:

  • noch größere Schritte, damit kein Bär mehr für die Gallegewinnung gehalten wird,
  • strenge Überwachung der Farmen, bei Zuwiderhandlungen müssen Halter bestraft und Bären beschlagnahmt werden,
  • die Schließung aller Bärenfarmen bis 2020 und die Überführung der verbleibenden Bären in geeignete Auffangstationen.