Gallebär in Hanoi

Ein Ende der Gallebären in Hanoi

Insgesamt 159 Bären auf 30 Farmen leben in Hanoi - das sind 49% der gesamten Gallebären in Vietnam (Juli 2021). Das bedeutet, die meisten aller Gallebären Vietnams leben in der Hauptstadt und damit in der prominentesten und beliebtesten Region des Landes. Die regionalen Behörden in Hanoi interessieren sich nicht sonderlich dafür, die grausame Praxis der regelmässigen Galle-Entnahme zu beenden. Und die vietnamesische Zentalregierung tut nur wenig, um die regionalen Behörden in Hanoi unter Druck zu setzen.

Das wollen wir ändern! Wir brauchen dafür jede Unterschrift. 
Die Regierung in Hanoi muss jetzt handeln und die tierquälerische Praxis der Haltung von Gallebären ein für alle Mal beenden. Erheben Sie gemeinsam mit uns Ihre Stimme, um die Regierung in Hanoi aufzufordern:

  • Entscheidende Massnahmen zu ergreifen und die Behörden in Hanoi anzuweisen, die kommerzielle Nutzung von Bären in der Hauptstadt des Landes endlich abzuschaffen.

  • Eine Null-Toleranz Politik im Umgang mit Bärenfarmen im ganzen Land aber vor allem in Hanoi einzuführen.

  • Alle Bärenfarmen bis 2025 zu schliessen und dafür zu sorgen, dass alle verbleibenden Bären in Rettungszentren und Auffangstationen gebracht werden.

  • BR Claudia Teresa T R 25.07.2021 02:05
  • AU Courtney M 25.07.2021 01:53
  • GB Maureen M 25.07.2021 01:42
  • GB Rosemary P 25.07.2021 01:34
  • US Ana P 25.07.2021 01:21
  • DE Shirly W 25.07.2021 00:28