Welpenmafia auf eBay stoppen!

Es ist ein grausames Geschäft: Hundebabys, in Osteuropa unter schlimmsten Bedingungen gezüchtet, werden im Alter von nur wenigen Wochen ihren Müttern entrissen, in Kofferräume gepfercht, quer durch Europa gekarrt und über das Internet verschachert.

Dahinter steckt ein Netzwerk aus Züchtern, Fahrern und Händlern, das wie eine kriminelle Bande vorgeht. Kleinanzeigenplattformen, wie das globale Unternehmen eBay sie weltweit betreibt, sind wichtige Räder in diesem Getriebe – darunter auch die deutsche Plattform eBay Kleinanzeigen. Denn hier dürfen Tiere anonym verkauft werden – ein Paradies für kriminelle Welpenhändler. eBay weiß, dass sich neben verantwortungsvollen Nutzern auf seinen Kleinanzeigen-Plattformen auch jede Menge skrupellose Händler tummeln, tut aber wenig dagegen.

Helfen Sie uns, eBay zum Handeln zu bewegen!

Der anonyme Tierhandel muss aufhören! Um entschlossen gegen den Missbrauch von Tieren und den Betrug von Käufern vorzugehen, ist eine Identitätsprüfung der Verkäufer unerlässlich.

Fordern Sie mit uns von eBay die Einführung der:

  • Verkäufer-Identitätsprüfung in der Tierkategorie
  • Tierschutzstandards von VIER PFOTEN

auf allen eBay-Kleinanzeigenplattformen weltweit.

Ausführliche Informationen zu den Forderungen finden Sie hier.