Beenden Sie das Leiden von Bären in Gefangenschaft in Slowenien

Mici, Masha, Mitko und Tim sind die letzten privat gehaltenen Bären in Slowenien. Sie werde in winzigen Käfigen gefangen. Sie brauchen dringend Ihre Hilfe!

Mehr als zwei Jahrzehnte lang haben diese Bären unvorstellbares Leid ertragen, ihre Tage sind abwechselnd von Langeweile und Stress geprägt. Für einen Bären, Felix, kam jede Hilfe zu spät. Er starb in seinem Betonkäfig, in dem er über 30 Jahre lang gehalten wurde. Obwohl er schwer stereotypes Verhalten aufzeigte und dringend ärztliche Hilfe brauchte, verschlossen die slowenischen Behörden die Augen vor seinem Leid.

VIER PFOTEN hat den slowenischen Behörden angeboten, die Bären zu retten und sie in eines unserer Rettungszentren zu bringen, damit Mici, Masha, Mitko und Tim den Rest ihres Lebens unter artgemäßen Bedingungen verbringen können und die Aufmerksamkeit erhalten, die sie so dringend benötigen.Aber wir brauchen Ihre Hilfe, um dies zu verwirklichen!

Sie können dazu beitragen, dies zu ändern!

Bitte erheben Sie Ihre Stimme für die in Gefangenschaft lebenden Bären in Slowenien und fordern Sie die dortigen Behörden auf, endlich Verantwortung zu übernehmen und die Konfiszierung der Bären anzuordnen. Nur dann kann VIER PFOTEN die Bären endlich retten und in einer unserer Auffangstationen unterbringen.

  • Anke W 25.05.2024 11:48
  • Barbora V 25.05.2024 11:13
  • Marina K 25.05.2024 11:03
  • Christine E 25.05.2024 11:02
  • Gustav R 25.05.2024 10:54
  • Jaroslava K 25.05.2024 10:49