Beende die grausame Käfighaltung

Millionen Tiere in ganz Europa leiden. Du kannst helfen, dem ein Ende zu setzen.

Die Realität hinter industrieller Tierhaltung ist unendlich grausam und geht weit über unsere Vorstellungskraft hinaus. Verängstigte, ausgebeutete und gestresste Tiere haben ein kurzes und trauriges Leben. Zwischen dem Käfig und dem Schlachthof sehen viele von ihnen niemals das Tageslicht. Ihre verdreckten und überfüllten Käfige lassen ihnen kaum Platz, um sich zu bewegen, ihre Beine oder Flügel auszustrecken. In vielen Betrieben findet man tote Tiere, zurückgelassen zwischen ihren verstörten Artgenossen. Sie stellen nicht nur ein Gesundheitsrisiko dar, sondern zeigen auch die Unmenschlichkeit dieser Praktiken.

Update: Erster Meilenstein am 11. September 2019 erreicht! Über 1,5 Millionen Unterschriften.  

Am 11. September 2019 wurde der erste Meilenstein der Europäischen Bürgerinitiative „End the Cage Age“ mit über 1,5 Millionen Unterstützern aus der ganzen EU erreicht. Ein historisches Datum. Als nächstes werden die Unterschriften über einen offiziellen Validierungsprozess auf Gültigkeit geprüft. Wir möchten allen, die unterschrieben haben, danken! Ohne eure Unterstützung wäre unsere Bewegung für ein Ende der Käfighaltung nicht möglich gewesen. Aber wir sind noch nicht am Ziel und ihr könnt uns nach wie vor beim Kampf für ein Ende grausamer Haltungsbedingungen unterstützen und Euch unserer Bewegung anschließen.  

Werde Teil der Bewegung gegen Käfighaltung, damit diese Grausamkeit ein Ende hat.  

Was passiert als nächstes?  

Wenn die Unterschriften validiert sind, werden diese an die EU-Kommission übergeben, die danach Zeit hat, auf unsere Forderungen zu reagieren. Aber bis dahin werden wir nicht untätig sein. Wir werden jeden Tag dafür kämpfen, Veränderungen für die Tiere zu bewirken. Du kannst helfen, indem du den Newsletter abonnierst. Über diesen informieren wir Dich über wichtige Neuigkeiten und Aktionen, welche Du unterstützen kannst. Melde dich jetzt an und werde Teil der Bewegung.

 

Käfighaltung ist alles andere als tiergerecht und hat in einem aufgeklärten Europa nichts zu suchen.

Für eine gültige Stimme muss die Reisepassnummer angegeben werden. Wir wissen, das ist viel verlangt. Aber Ihr Einsatz ist auf jeden Fall sinnvoll und wird etwas bewegen!

Heli Dungler portrait
Heli Dungler
Gründer von VIER PFOTEN