Mascha ♀

Vorgeschichte: Mascha verbrachte ihr Leben gemeinsam mit dem Bär Otto in privater Haltung in Ostdeutschland. Dort mussten die beiden Bären in einem tristen Gehege von nur 150 Quadratmetern, umgeben von Gitterstäben und Betonboden auskommen. In den letzten Jahren mussten Mascha und Otto voneinander getrennt werden, denn sie hatten bereits für Nachwuchs gesorgt. Ihre ehemaligen Besitzer sahen sehr schnell ein, dass der BÄRENWALD Müritz den beiden Tieren ein großes Stück Lebensqualität ermöglichen würde, und so willigten sie in deren Übergabe ein. Maschas Name wurde von den Lesern der Tageszeitung "Nordkurier" im Rahmen eines Namenswettbewerbs ausgewählt und geht zurück auf das russische Volksmärchen "Mascha und der Bär".

Wohnort: BÄRENWALD Müritz seit 14.Dezember 2006, gemeinsam mit Otto, Maya und Susi

Merkmale: Mascha hat von allen Bären im BÄRENWALD Müritz das dunkelste Fell und eine lange kantige Schnauze.

Charakter: Mascha hat ein eher ruhiges Wesen. Sie ist zurückhaltend, aufmerksam und beansprucht das ganze Areal.

Vorlieben: Mascha badet gern, besonders im Frühjahr zur Paarungszeit kann man sie häufig mit Otto beim Spielen im Wasser beobachten. Außerdem  hat die Bärin einen etwas ungewöhnlichen Geschmack beim Essen: Sie mag Hundekuchen und Avocados.