Europas traurigste Bären brauchen deine Hilfe!

Bitte hilf den traurigsten Bären in Europa und fordere den albanischen Umweltminister dazu auf, ein Verbot der grausamen Privathaltung von Bären zu verabschieden und durchzusetzen!

Derzeit vegetieren zirka 50 Bären in Albanien in winzigen Käfigen vor sich hin und werden als Touristenattraktionen und Fotorequisiten benutzt. Fast alle diese Bären wurden in der Wildnis geboren und dann illegal eingefangen und in Ketten gelegt. Obwohl die Tiere sowohl in Albanien als auch international unter Artenschutz stehen, floriert der Handel mit ausgewachsenen Bären und v.a. deren Jungtieren seit vielen Jahren.

In Kooperation mit dem albanischen Umweltministerium wird VIER PFOTEN nun gegen dieses Problem vorgehen und sich für die strengere Vollstreckung geltender Gesetze und ein Verbot aller Formen von grausamer Bärenhaltung einsetzen.

Unterstütze uns, die illegale Bärenhaltung und -ausbeutung in Albanien zu beenden und bestärke den albanischen Umweltminister darin, ein solches Verbot von grausamer Bärenhaltung zu verabschieden und durchzusetzen!

Sehr geehrter Minister Koka,

derzeit leidet eine große Zahl von gefangenen Braunbären unter nicht artgemäßen Haltungsbedingungen in Albanien. Die Tiere wurden illegal aus der Wildnis eingefangen, um zu Unterhaltungszwecken an Stränden und auf privaten Grundstücken sowie als Touristenattraktionen neben Restaurants gehalten und ausgebeutet zu werden.

Als ein EU-Beitrittskandidatenland und aufstrebendes Touristenziel sollte Albanien mit gutem Beispiel vorangehen und Missstände in Bezug auf das Wohl und die Arterhaltung von Bären konsequent bekämpfen. Darum bitte ich Sie um eine strengere Durchsetzung der bestehenden Gesetze zum Schutz von Bären und um ein Verbot von grausamer Bärenhaltung jeder Art.

Bitte setzen Sie sich für die Bären in Gefangenschaft ein und zeigen Sie, dass Albanien ein beispielhaftes EU-Beitrittskandidatenland ist, das Tier- und Umweltschutz ernst nimmt; ein verantwortungsvolles Touristenziel, wo Grausamkeit gegenüber Tieren keinen Platz hat.

Mit freundlichen Grüßen